Russenurlauber: Bangkok statt Berlin! [Video]

bildschirmfoto-2017-01-01-um-14-19-39
image_pdfimage_print

Der Rubelkurs erholt sich langsam und 2017 könnte es durchaus wieder eine Steigerung der Anzahl der russischen Auslandsurlauber geben, nach zwei schwachen Jahren. Deutschland wird jedoch bei einem Anhalten der aktuellen Entwicklung davon kaum profitieren.

Denn schon in den beiden Krisenjahren hat für Russen das Urlaubsland Deutschland im Vergleich mit der Konkurrenz überdurchschnittlich stark an Attraktivität verloren. Die Gründe dafür sind vielschichtig und das abgekühlte politische Verhältnis spielt dabei gar keine so große Rolle. Unsere Redakteurin Julia Dudnik zeigt in ihrem Clip die aktuelle Entwicklung basierend auf offiziellen Statistiken und benennt als Insiderin konkrete Ursachen, warum die Lust vieler Russen auf Deutschlandbesuche so gering ist – denn mehr als ein negativer Faktor kommt hier zu tragen und ein Teil ist in Deutschland auch hausgemacht.

Julias Reihe Russland.direct hat unter der Adresse http://www.russland.direct einen eigene Homepage, wo Ihr alle Clips von ihr zu aktuellen Russlandthemen findet. Russland.direct gibt es jeden Sonntag auf russland.TV. Zum Thema in unserer kostenlosen News-App ein Voting – was haltet Ihr für die Hauptursache für den Urlauberrückgang?