Russen distanzieren sich immer mehr von Europa

Leider ist die Tendenz negativ. Vieles was in den letzten zwanzig Jahren aufgebaut wurde, wird jetzt durch die Politik in wenigen Tagen zerstört – hoffentlich nicht unumkehrbar.

Das russische Lewada-Zentrum hat eine Umfrage in Russland gestartet. Das traurige Ergebnis besteht darin, dass 60 Prozent der Russen ein schlechtes Verhältnis zur Europäischen Union haben und 71 Prozent der Befragten gaben zu, mit den USA Probleme zu haben.

Das Lewada-Zentrum hebt hervor, dass sich dieses Verhältnis in den letzten 24 Jahren stark verschlechtert hat. Im Jahre 1990 hatten sich nur sieben Prozent der Russen kritisch zur Europäischen Union geäußert.

Die Befragung ergab auch, dass nur 18 Prozent der Befragten eine positive Meinung zur USA haben. Im Jahre 1990 waren noch 75 Prozent begeistert von den USA. 40 Prozent der Befragten erklärten, dass sie im allgemeinen negativ zur USA eingestellt sind und weitere 31 Prozent meinten, dass sie ein „sehr schlechtes“ Verhältnis zur USA haben. Im Jahre 1990 hatten nur sieben Prozent ein distanziertes Verhältnis zur USA.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>