russland.COMMUNITY: Russen & Deutsche – Interkulturelle Kommunikation

Foto: CC0 Public Domain via PixabayFoto: CC0 Public Domain via Pixabay
image_pdfimage_print

Von Evelin Pietza – Der größte Unterschied bei der interkulturellen Kommunikation zwischen den Deutschen und den Russen liegt in der Mimik, besonders in der Art zu lächeln. Über Russen wird oft gesagt, dass sie selten lächeln. Das ist aber jedoch darauf gegründet, dass dem „russischen Lächeln“ die Funktion „Höflichkeit zu demonstrieren“ fehlt.
Der Hauptzweck des russischen Lächelns besteht darin, dem Menschen, den es gilt, persönliche Sympathie kundzutun. Ein russisches Lächeln geschieht nicht aus Höflichkeit sondern soll aufrichtig sein.

Während in der deutschen Mentalität Faktoren wie Individualismus, Unabhängigkeits- und Dominanzbestrebungen überwiegen, ist die russische Mentalität geprägt von persönlichen Beziehungen, dem Wunsch nach Kollektivität, Zusammenarbeit und Austausch. Die russische Kultur ist eine Kontaktkultur, die deutsche hingegen setzt auf Distanz. Russen suchen bewusst die nonverbale Kommunikation. Für Russen ist diese Art des Austauschs ein sehr wichtiger Teil ihrer Kultur. Das gilt es unbedingt zu verstehen, wenn man Missverständnisse vermeiden will.

Unterschiede verstehen und Missverständnisse vermeiden!

Im Gegensatz zu den Russen haben die Deutschen eine gewisse Alltagskultur. Sie üben sich in Smalltalk, sparen persönliche Themen in z.B. geschäftlichen Unterhaltungen konsequent aus. Oftmals führen die Deutschen selbst bei freundschaftlichen Unterhaltungen eine Art Gesellschaftsgespräch. Tabuthemen wie Krankheit, Verdienst oder Details aus dem Privatleben gibt es bei den Russen in freundschaftlichen Unterhaltungen nicht, während das Vermeiden dieser Tabuthemen in der Kommunikation bei den Deutschen Alltag ist.

Ein weiterer großer Unterschied ist die Zeit. Bei den Deutschen ist die Zeit monochrom und linear ausgerichtet. Jede Sache hat ihren Ort und ihre Stunde. Russen nehmen die Zeit polychrom wahr, deshalb können sie leicht von einer Aufgabe zur nächsten springen oder mehrere Dinge gleichzeitig erledigen. Andererseits kommen Russen häufig zu spät. Ihre Sprache bietet viele Möglichkeiten, genaue Zeitbestimmungen zu relativieren, während es bei den Deutschen vor allem in Geschäftsbeziehungen unabdingbar ist Pünktlichkeit zu wahren.

Die Russen besitzen eine ausgeprägte Kommunikationskultur, während die Deutschen eine konsequente Alltagskultur pflegen. Hier könnten beide Kulturen durchaus voneinander lernen. Die Deutschen täten wohl gut daran, sich ein wenig von der Warmherzigkeit der Russen, ihrer Gastfreundschaft und Aufrichtigkeit abzuschauen. Die Russen hingegen können von den Deutschen die Ernsthaftigkeit im Umgang mit der Zeit und dem Gesetz – stellvertretend für Genauigkeit übernehmen.

Wichtig für die interkulturelle Kommunikation zwischen Deutschen und Russen ist daher lediglich das Wissen über die Unterschiede…

——————————————————————————————————————-

In eigener Sache:

russland.RU hat eine neue Rubrik. „www.russland.community„.

In dieser Rubrik geben wir Lesern und Autoren über unser facebook-Diskussionsforum hinaus, die Möglichkeit Kommentare und Artikel bei uns zu veröffentlichen.

Die Kommentare und Artikel müssen nicht zwingend die Meinung der Redaktion von russland.RU wiedergeben. russland.RU setzt qualitative Ansprüche an die Beiträge und behält sich das Recht auf Kürzungen vor.