Run auf Iran beunruhigt

Foto: en.wikipedia.org/Phillip Maiwald CC BY-SA 3.0Foto: en.wikipedia.org/Phillip Maiwald CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

Die Rückkehr des Iran auf die Bühne der Welt – politisch und wirtschaftlich – weckt in der russischen Öffentlichkeit auch Zweifel. Kritische Beobachter, darunter nicht nur pro-westliche, fragen sich, ob die Morgenröte des alten Persiens am Ende Russland in den Schatten stellt.

Der Wandel vom Paria zum begehrten Gesprächspartner (und umgekehrt) vollzieht sich in der schnelllebigen Gegenwart quasi über Nacht. Staatliche Delegationen aus der ganzen Welt geben sich in Teheran die Klinke in die Hand. In den vergangenen Wochen waren Beamte und Politiker aus Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich, Aserbaidschan, Turkmenistan und anderen Staaten, jeweils begleitet von Wirtschaftsvertretern ihrer Nationen, in der iranischen Hauptstadt.

weiter bei den Deutsch-Russischen Wirtschaftsnachrichten >>>