Ruhe ist die erste Bürgerpflicht – Kurs des Rubels wächst

Als Napoleon vor den Toren Berlins stand, rief der preußische Minister Friedrich Wilhelm Graf von der Schulenburg-Kehnert der Bevölkerung zu: „Ruhe ist die erste Bürgerpflicht“. Nun müsste eigentlich auch der russische Finanzminister ähnliches rufen.

Der offizielle Kurs des Euro zum Rubel hat zum ersten Mal seit vier Jahren die Marke von 45 Rubel für einen Euro überschritten. Normalerweise ist Wachstum ja immer ein positives Signal, aber in diesem Fall trägt diese Kursentwicklung doch wohl eher negativen Charakter. Für die Kaliningrader ist dies insbesondere negativ, da das Gebiet in einem hohen Anteil vom Import aus der Eurozone abhängt und höhere Kurse somit auch zu höheren Preisen führen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>