Republik Moldau: LKW rammt Präsidentenkonvoi [mit Videos]Foto: Kremlin.ru

Republik Moldau: LKW rammt Präsidentenkonvoi [mit Videos]

Der moldawische Präsident Igor Dodon wurde am Sonntag in einen schweren Autounfall verwickelt, vermeldete der Pressesprecher des Staatsoberhaupts, Maksim Lebedinski. Die Polizei vor Ort habe den Unfall zwar bestätigt, heißt es, wolle jedoch noch keine weiteren Angaben machen.

Auf der Straße zwischen den Städten Strășeni und Călăraşi scherte plötzlich ein entgegenkommender LKW aus und rammte das Fahrzeug, in dem sich Dodon zusammen mit seiner Mutter und zwei seiner Söhne befand. Der Verkehrsunfall wurde von einer Dashcam im dahinter folgenden Fahrzeug aufgezeichnet.

Galina Dodon erlitt laut regionalen Medien bei dem Verkehrsunfall Knochenbrüche. Dies wurde jedoch vom Präsidentensprecher nicht bestätigt. Laut Lebedinski sei der Präsident selbst nur leicht verletzt worden und bedürfe keiner medizinischen Betreuung.

Insgesamt sollen demzufolge drei Menschen leichte und mittelschwere Verletzungen erlitten haben. Die Polizei ging zunächst von einer ganz herkömmlichen Verletzung der Straßenverkehrsordnung aus, die Ermittlungen dauern jedoch noch an.

Igor Dodon bekleidet seit Dezember 2016 das moldawische Präsidentschaftsamt, nachdem er als Gewinner aus den Präsidentschaftswahlen im November hervorging. Dodon macht sich unter anderem für die Wiederherstellung der strategischen Partnerschaft mit Russland stark, werde aber aus russischer Sicht durch die Verfassung der Republik Moldau in seiner Kompetenz eingeschränkt.

[mb/russland.NEWS]

COMMENTS