Reanimation der Hallstein-Doktrin?

[Christoph Jehle] Brüssel hofft wohl erfolglos, Russland zu isolieren

Begeistert von der Idee, Russland mit taktischen, politischen und wirtschaftlichen Manövern in die Enge treiben zu können, hat man dabei wohl völlig übersehen, dass die vielbeschworene „Weltgemeinschaft“ nicht mehr als ein Häuflein „Williger“ ist.

Hatte sich Gernot Erler (SPD) auf die Frage nach der Reaktivierung der Methodik der Hallstein-Doktrin noch mit der Antwort „Ich kenne keine Pläne der EU, auf Drittländer in Sachen Sanktionen irgendwelchen Druck auszuüben“ um eine klare Antwort gewunden („Im Gegensatz zu Russland lehnt die EU politische Interventionen in Nachbarstaaten ab“), so zeigt sich der Griff in die Mottenkiste der Geschichte inzwischen schon deutlicher: Sanktionspolitik: Nun droht die EU sogar Südamerika. Auch gegenüber China scheint man ziemlich robust aufgetreten zu sein.

 weiter bei telepolis >>>