Putinwahl: Schlimmes liberales Versagen [Audio-Kommentar]

Putinwahl: Schlimmes liberales Versagen [Audio-Kommentar]

[Kommentar von Roland Bathon] Natürlich ist Putins überwältigender Sieg Ausfluss seiner Strahlkraft als langjähriger Amtsinhaber und der Tatsache, dass das gesamte politische Establishment des Landes notfalls massiv für seine Wiederwahl getrommelt hat, so dass Mitbewerber kaum Chancen hatten.

Aber das äußerst magere Ergebnis gerade der liberalen Opposition ist auch ein Zeichen mangelnder Alternativen.  Die heute als liberal bezeichneten Führungsgestalten in Russland stehen entweder im Verdacht, mit den Putinisten gemeinsame Sache zu machen, sind verbrauchte Dauerverlierer gegen Putin oder in Wirklichkeit von ihrer Gesinnung gar nicht liberal, sondern nur irgendwie oppositionell. russland.NEWS-Redakteur Roland Bathon zeigt in seinem Audiokommentar, warum die Zukunft einer fähigen Opposition weder Nawalny, noch Sobtschak noch Jawlinski heißt. Weiter erläutert er, warum das für Russland als Ganzes und seine großen Probleme so fatal ist – selbst aus der Sicht von Putinfans. Denn der Unterbau des nun wieder Jahrzehnte herrschenden Establishments ist morsch und verkrustet.

Unterstütze die Arbeit unserer Video-und Audioredaktion unter http://www.patreon.com/russlandtv oder http://www.paypal.me/russlandtv

Fotos: russland.TV / kremlin.ru, Creative Commons 4.0

COMMENTS