Putin zu Einzelheiten des Gesprächs mit dem syrischen Präsidenten

Foto: Wikipedia CC BY-SA 3.0Foto: Wikipedia CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

Der syrische Präsident Assad hat keine Einwände, dass Russland auch die Zusammenarbeit mit der syrischen bewaffneten Opposition im Kampf gegen den Islamischen Staat auf dem syrischen Territorium sucht. Darüber informierte der russische Präsident Putin während eines Gesprächs im Diskussionsclub Waldai, an dem er am  Donnerstag teilnahm.

„Ich fragte ihn (Assad) wie er sich dazu stellt, wenn wir jetzt in Syrien die bewaffnete Opposition finden und diese bereit ist real gegen die Terroristen in Syrien zu kämpfen. Was meinen Sie dazu, wenn wir die Opposition in diesem Kampf unterstützen, so unterstützen, wie wir dies mit der syrischen Armee tun“, erzählte Putin. „Ich würde dies befürworten“, soll Assad dem russischen Präsidenten geantwortet haben.

Putin informierte, dass man gegenwärtig daran arbeite, entsprechende Vereinbarungen in praktische Resultate umzusetzen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>