Putin wird im April an der Eröffnung der Hannover Messe teilnehmen

image_pdfimage_print

Moskau – Präsident Putin wird am 7. und 8. April auf Einladung von Bundeskanzlerin Angela Merkel der Bundesrepublik Deutschland einen Arbeitsbesuch abstatten. Darüber informierte der Pressedienst des Kremls. Es ist eine gemeinsame Teilnahme von Putin und Merkel an der feierlichen Eröffnungszeremonie der internationalen Industriemesse in Hannover geplant, wo Russland in diesem Jahr als Hauptpartnerland präsentiert wird.

Wie der Vizeminister für Industrie und Handel Russlands Georgi Kalamanow am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Moskau mitteilte, soll Russland zum zweiten Mal zum Partnerland der Hannover Messe werden. Das erste Mal war Russland im Jahre 2005 Partnerland. Mehr als 100 russische Unternehmen sollen auf der Messe präsentiert werden.

Nach den Worten von Kalamanow hat Russland diesmal vor, auf der Hannover Messe eine neue Richtung der Zusammenarbeit Russlands und Deutschlands zu präsentieren, und zwar eine gemeinsame Teilnahme an der Entwicklung der Leichtindustrie sowie der Entwicklung des Werkzeugmaschinenbaus im Rahmen der gemeinsamen Partnerschaft in der Hüttenindustrie. „Im Rahmen der Hannover-Messe ist vorgesehen, die Richtung der Zusammenarbeit auf der Grundlage der Entwicklung von Städten, sowie „grüne“ Industrie und Industriedesign zu präsentieren“, betonte er.

Die Gesamtfläche der russischen Exposition wird rund 4.500 Quadratmeter ausmachen. Die russischen Exponenten werden in sechs Pavillons der Hannover Messe vertreten sein. Nach Meinung der Organisatoren ist das der absolute Rekord der Beteiligung Russlands in der ganzen Geschichte der Industriemessen.

Im Rahmen des Besuches sollen Verhandlungen des Präsidenten Russlands und der Bundeskanzlerin durchgeführt werden. Deutschland wird seinerseits als Ehrengast im Juni an einem Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg teilnehmen.

Die Hannover-Messe ist eine weltweit bedeutendste Industriemesse, die seit 1947 durchgeführt wird. Im vergangenen Jahr besuchten rund 200.000 Menschen die Internationale Messe für hohe Technologien, Innovationen und Industrieautomatisierung „Hannover Messe“.