Putin verurteilt Anschlag in Barcelona

image_pdfimage_print

Der russische Präsident Wladimir Putin hat dem spanischen König sein Beileid bezüglich des heutigen Terroranschlags in Barcelona ausgesprochen, teilte die Pressestelle des Kremls mit.

„Wir verurteilen dieses grausame und zynische Verbrechen gegen Zivilisten entschlossen. Dieser Angriff zeigt einmal mehr die Notwendigkeit, die Bemühungen der gesamten internationalen Gemeinschaft im kompromisslosen Kampf gegen den Terrors zu bündeln. “

Am Donnerstag ist ein Kleintransporter im Zentrum von Barcelona in eine Menschenmenge gerast. 13 Menschen sind dabei ums Leben gekommen und mindestens achtzig Menschen wurden verletzt. Die katalanische Regierung hat die Attacke als Terroranschlag eingestuft und eine dreitägige Trauerzeit verkündet.

Ob sich auch deutsche Staatsbürger unter den Opern befinden, ist bisher unklar. Der Täter soll nach letzten Informationen immer noch auf der Flucht sein.