Putin: Russland ist bereit, aus internationalen Verträgen auszusteigen

Der russische Präsident Wladimir Putin erklärte, dass Russland bei Notwendigkeit aus internationalen Verträgen aussteigen wird, wenn dies im Interesse der Russischen Föderation ist.

Während des Treffens mit den Fraktionen der russischen Staatsduma auf der Krim, informierte der russische Präsident Wladimir Putin, dass Russland im Zusammenhang mit internationalen Verträgen die gleiche Politik betreiben wird, wie es die USA tun, d.h. wenn es notwendig ist, wird Russland aus diesen Verträgen ausscheiden.

Putin erinnerte, dass die USA einseitig aus dem Vertrag über die Begrenzung strategischer Angriffswaffen ausgetreten sind, obwohl Russland versucht hatte, die USA davon abzuhalten – es ist nicht gelungen. Die USA haben einfach eine Entscheidung getroffen im Interesse ihrer eigenen nationalen Sicherheit. Und Russland – so Putin – wird dies auch tun, wenn dies für die russische nationale Sicherheit notwendig ist.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>