Putin: Russland hat zu viele Banken

Nach Meinung des russischen Präsidenten Wladimir Putin müssen Finanzinstitute in Russland zusammengeführt werden.
Die Anzahl der Banken in Russland ist für den Umfang der russischen Wirtschaft viel zu groß, erklärte der Präsident der Russischen Föderation Wladimir Putin während eines Treffens mit Studenten am gestrigen Tag.
Jetzt haben wir ungefähr eintausend Banken und für unsere Wirtschaft und das ist sehr viel – wird der Präsident von RIA-Novosti zitiert.
Putin verglich das russische Bankensystem mit dem deutschen und verglich den deutschen Wirtschaftsumfang mit dem russischen Wirtschaftsumfang, welcher ungefähr gleich ist. Und für Deutschland ist die Zahl von 250 Banken ausreichend.