Putin kondoliert dem Präsidenten und der Kanzlerin

Archivfoto 2005 Wladimir Putin und Helmut Kohl kremlin.ru
image_pdfimage_print

Der russische Präsident Wladimir Putin hat dem Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland Frank-Walter Steinmeier und der deutschen Kanzlerin Angela Merkel sein Beileid zum Tod des ehemaligen Bundeskanzlers der Bundesrepublik Deutschland Helmut Kohl ausgedrückt, meldet der Presse-Dienst des Kremls.

Der russische Präsident betonte, dass mit dem Namen Helmut Kohl die wichtigsten Ereignisse der modernen deutschen Geschichte verbunden sind. Als Bundeskanzlers spielte er eine Schlüsselrolle bei der Beendigung des „Kalten Krieges“ und der Wiedervereinigung Deutschlands, sagte Putin.

„Ich hatte das Glück, mit ihm persönlich sprechen zu können. Ich bewunderte aufrichtig seine Weisheit, die Fähigkeit, fundierte, zukunftsorientierte Lösungen auch in den schwierigsten Situationen zu finden. In Russland werde man sich an ihn erinnern, als einen prinzipiellen Verfechter der Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen unseren Ländern und an den enormen Beitrag, den er zur Stärkung der gegenseitig vorteilhaften bilateralen Partnerschaft und der guten Nachbarschaft geleistet hat“, heißt es im Beileidstelegramm.

Der russische Präsident richtete aufrichtige Worte der Zuneigung an die Familie und Freunde des Verstorbenen, an die Regierung und das  ganze deutsche Volk.

[hmw/russland.NEWS]

Über den Autor

Hanns-Martin Wietek
Arbeitet als freier Publizist für russische Literatur und Geschichte für verschiedene Medien. Literaturkritiker für buechervielfrass.de und russland.RU. Seit 2003 bei russland.RU zuständig für Kunst und Kultur und stellt russische Künstler vor.