Putin beim Papst

Foto: Tânia Rêgo/Agencia Brasil CC BY 3.0 brFoto: Tânia Rêgo/Agencia Brasil CC BY 3.0 br
image_pdfimage_print

[Von Peter Mühlbauer] – Der russische Staatspräsident will sein Image im Westen verbessern.

Nach dem G7-Gipfel in Elmau trifft sich der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi heute mit dem russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin, der die Expo in Mailand besuchte. Am Nachmittag wird Putin im Vatikan von Papst Franziskus empfangen – dem Oberhaupt der katholischen Kirche.

Worüber Putin und Franziskus sprechen werden, steht noch nicht fest. Wahrscheinlich ist jedoch, dass es dabei weniger um die gerade einmal 0,5 Prozent der Einwohner Russlands geht, die Katholiken sind, sondern um die Weltpolitik – und den Weltfrieden. Der scheint nach dem Bürgerkrieg in der Ukraine und der Ankündigung des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko, die russische Schutztruppe in Transnistrien auszuhungern, so fragil wie seit 1991 nicht mehr.

weiter bei Telepolis >>>