Protestlaune in Kaliningrad niedrig – doch es gibt sie …

Vor wenigen Tagen veröffentlichten wir die Ergebnisse einer Umfrage zur Protestlaune der Kaliningrader. Diese liegt sehr niedrig und Gründe, welche Kaliningrader auf die Straße treiben würde, sind eher nicht „staatlicher“ Art.

Jetzt gibt es aber ein Protestmeeting, welches am Montag mitten im Zentrum Kaliningrads, auf dem Wassiljewski-Platz stattgefunden hat.

Organisatoren des Protestes waren Mitglieder des regionalen „Bernstein-Verbandes“. Diese sind nicht zufrieden mit der Verteilung des Bernsteins, welcher in Kaliningrad gefördert wird, und sie ständig in die Situation versetzt, nicht genügend Rohmaterial für die Weiterverarbeitung zu haben.

Die Aktion war seit längerem angemeldet, aber am Montag, dem Tag der Protestaktion, machten sich dringende Instandsetzungsarbeiten, genau an der Stelle erforderlich. Die Stadtverwaltung informierte, dass es zu einer Havarie gekommen ist, die unverzüglich beseitigt werden muss. Am Sonntag um 22.00 Uhr wurde den Organisatoren des Meetings per Telefon dieser Umstand mitgeteilt und die Notwendigkeit, das Meeting zu verschieben.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>