Protestkundgebung vor US-Generalkonsulat zum Unabhängigkeitstag

Mitglieder der illegalen Oppositionspartei “Anderes Russland” “gratulierten” dem amerikanischen Generalkonsulat in St. Petersburg in der Nacht auf den 4. Juli mit einer Protestaktion zum Unabhängigkeitstag.

Sie bewarfen die diplomatische Vertretung mit Rauchbomben und Feuerwerkskörpern und verbrannten symbolisch eine US-Flagge, auf der anstatt Sterne 50 Totenköpfe gezeichnet waren.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>