Projektierungsarbeiten für neue Vorstadt in Kaliningrad begonnen

image_pdfimage_print

Die Holding „Avtotor“ hat mit den Projektierungsarbeiten für die Infrastruktur der neuen Vorstadt von Kaliningrad begonnen.

Das Projektinstitut „Bristol“ hat im Auftrage von „Avtotor“ mit der Erarbeitung der ingenieurtechnischen Infrastruktur für die neue Vorstadt von Kaliningrad begonnen. Hierbei handelt es sich um einen Cluster für die Komplettproduktion von Fahrzeugen sowie um eine Wohnanlage neuen Typs.

Entsprechend der Planung soll bis zum Jahre 2020 auf einer Fläche von 1.200 ha ein ganzer Komplex von Produktionsbetrieben für die Autoproduktion entstehen. In 16 Fabriken sollen 250.000 Fahrzeuge jährlich in einem vollen Produktionszyklus produziert werden.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>