Privatfirmen können nun in der Ostsee nach Erdöl bohren

Wikipedia/ CC BY-SA 3.0Wikipedia/ CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

Der russische Präsident Wladimir Putin hat ein Gesetz unterschrieben, welches privaten Erdölfirmen gestattet, Lagerstätten für Erdöl in der Ostsee zu erschließen.

Das Gesetz regelt, dass eine private Firma eine Förderlizenz erhält, wenn diese bis zum Jahre 2008 die Genehmigung für geologische Untersuchungen beantragt und erhalten hat.

Bisher erhielten nur staatliche Firmen die Genehmigung zur Förderung von Erdöl in der Ostsee. Diese mussten dazu noch praktische Erfahrungen in der Förderung aus dem Meer vorweisen können und nicht weniger als fünf Jahre bereits gefördert haben. Diese Forderungen hatten nur „Rosneft“ und „Gasprom“ erfüllt.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>