Positives Echo auf Xi Jinpings Teilnahme an der Eröffnung in Sotschi

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping wird an der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sotschi teilnehmen. Es ist das erste Mal, dass ein chinesischer Staatspräsident zu einem großen internationalen Sportevent ins Ausland reist.

Der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti zufolge bezeichnete der russische Botschafter in China, Andrej Denisow, die Entscheidung des chinesischen Staatspräsidenten für eine Reise nach Sotschi als höchst ermutigend für sein Land.

Die britische Agentur Reuters bewertet die Anwesenheit Xi Jinpings bei der Eröffnung der Spiele in Russland ebenfalls positiv. Während die USA und Westeuropa ihre Skepsis für die Spiele in Sotschi zeigten, sei Xi Jinpings Entscheidung ein „positiver Fortschritt“ für die kommenden Olympischen Winterspiele, so Reuters.

[CRI-Online]