Poroschenko mit eiserner Faust gegen ehemalige Kampfgenossen

Foto: Gatis Rozenfelds CC BY 2.0 via flickrFoto: Gatis Rozenfelds CC BY 2.0 via flickr
image_pdfimage_print

[Von Ulrich Heyden] – Nach den Russland-freundlichen Parteien kommen nun auch Ultranationalisten unter Druck. Kolomoiski-Berater ist in Haft, ermittelt wird gegen Swoboda-Politiker wegen Maidan-Todessschüssen.

Der ukrainische Präsident und Oligarch Petro Poroschenko geht aufs Ganze. Mit Verhaftungen und juristischer Verfolgung will er seine Macht gegen Kritiker von Links und Rechts absichern. Am Sonnabend wurde Gennadi Korban, der Leiter der ultranationalistischen Partei Ukrop und Geschäftspartner des Oligarchen Igor Kolomoiski in seiner Wohnung in Dnjepropetrowsk von ukrainischen Spezialeinheiten unter Leitung des Geheimdienstes und der Staatsanwaltschaft verhaftet (Video) und später nach Kiew überführt.

weiter bei Telepolis >>>