“Poltawa”-Schiffsdenkmal in Petersburg eingeweiht

Am Newaufer auf der Höhe des Tschernischewski-Prospekts ist ein Denkmal für das erste russische Linienschiff eingeweiht worden. Das Schiff wurde von Peter dem Grossen persönlich projektiert und wurde nach der Schlacht von Poltawa (Ukraine) von 1709 benannt.

Das fünf Meter lange und ebenso lange Standbild wurde in Anwesenheit von Gouverneur Georgi Poltawtschenko, Gazprom-Chef Alexei Miller und dem stellvertretenden Oberbefehlshaber der russischen Flotte Alexander Fedotenkow eingeweiht. Laut Poltawtschenko stellt das Schiff ein Symbol für das russische Imperium dar.

weiter beim St. Petersburger Herold >>>