Polnischer Botschafter in Kaliningrad

Der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter Polens in Russland Wojciech Zajaczkowski hielt sich anlässlich des Wechsels des polnischen Generalkonsuls in Kaliningrad auf.
Er beurteilte die Zusammenarbeit zwischen dem Kaliningrader Gebiet und einzelnen Wojewodschaften im grenznahen polnischen Raum als bestes Beispiel für eine erfolgreiche gemeinsame Arbeit beider Staaten.
„Die polnisch-russischen Beziehungen sind in den letzten Jahren pragmatischer geworden, als dies früher war. Es gibt Themen, wo wir verschiedene Ansichten haben und es gibt Themen wo wir gemeinsam arbeiten. Und eines der besten Beispiele was man gemeinsam erreichen kann ist das, was wir in Kaliningrad geschaffen haben. Das ist der kleine visafreie Grenzverkehr zwischen Kaliningrad und den benachbarten Wojewodschaften in Polen. Wir möchten mehr von diesen positiven Momenten in den polnisch-russischen Beziehungen“, – unterstrich der Botschafter während eines Treffens mit dem Gouverneur Nikolai Zukanov.