Polen: Wir möchten keine Reisesanktionen einführen

image_pdfimage_print

Das Außenministerium Polens erklärte, dass Polen kein Interesse hat, die Vereinbarung über den visafreien Grenzverkehr mit dem Kaliningrader Gebiet einzufrieren.

Der Minister für auswärtige Angelegenheiten Polens, Radoslaw Sikorski ist gegen die Einführung irgendwelcher Visa-Sanktionen seitens der Europäischen Union gegenüber Russlands. Seiner Meinung nach treffen diese Sanktionen in erster Linie die einfachen Bürger des Landes.

„Polen möchte als Beispiel auf keinen Fall den kleinen visafreien Grenzverkehr mit Kaliningrad einfrieren. Nicht deswegen, weil wir Russland nicht bestrafen wollen für die gefährlichen Entscheidungen der Regierungsverantwortlichen. Die Abschaffung der Visa oder die Liberalisierung des Visaverfahrens dient in erster Linie den Menschen in Russland, aber nicht den Regierungsverantwortlichen“ – wird der Minister zitiert.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>