Polen sehr besorgt über das Fleischembargo

Polen ist über das zeitweilige Embargo für Schweinefleischeinfuhren nach Russland sehr besorgt. Hauptabnehmer für die polnische fleischverarbeitende Industrie ist Russland und die jetzigen Maßnahmen stellen einen erheblichen wirtschaftlichen Schlag für Polen dar.

Neben dem bereits verhängten Verbot für den Import von Fleisch- und Milcherzeugnisse nach Russland, welches ab Februar im Ergebnis von Qualitätskontrollen russischer Verbraucherschützer in Polen im November vergangenen Jahres gilt, kommt nun noch ein  zusätzliches Importverbot im Zusammenhang mit der Afrikanischen Schweinepest hinzu.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>