Polen: LNG aus den USA muss noch viel billiger werden

LNG Tanker ARCTIC PRINCESS vor Hammerfest (N) -_Juni 2015 JoachimKohlerBremen CC BY SA 4.0

Polen wird durchaus nicht unter allen Umständen US-amerikanisches Flüssiggas kaufen.

Polens Außenminister Witold Waszczykowski erklärte in einem Interview mit der Nachrichtenagentur RIA-Novosti, Polen werde US-amerikanisches Flüssigerdgas (LNG) nur dann kaufen, wenn der Preis wettbewerbsfähig ist – und davon sei es noch weit entfernt.

„Wir haben nicht vor, Gas aus den Vereinigten Staaten zu importieren. Vor ein paar Monaten haben wir einen oder zwei Tanker mit verflüssigtem Erdgas aus den USA gekauft, es war ein Pilotprojekt, um die technischen Möglichkeiten des Imports von Gas aus den Vereinigten Staaten zu überprüfen. Es war ein erfolgreiches Projekt, aber jetzt erwarten wir die Bedingungen […] für einen zukünftigen Vertrag“, sagte er.

„Wir werden Gas aus den Vereinigten Staaten nur unter der Bedingung importieren, dass der Preis konkurrenzfähig ist mit dem anderer Anbieter wie Katar oder Russland.“ Im Augenblick sei Gas aus den Vereinigten Staaten noch sehr viel teurer. Wenn die USA einen Vertrag anbieten, der mit dem aus Katar und anderen Regionen konkurrieren könne, könne man es in Betracht ziehen.

Gegenüber dem »Kommersant« erklärte er, Polen werde den Vertrag über den Transit von russischem Gas nach Deutschland über die Gaspipeline von Yamal-Europe, der am 1. Januar 2020 ausläuft, verlängern, wenn „Russland einen viel niedrigeren Preis als heute anbietet“, sagte Minister Waszczykowski.

„Wir sind bereit, weiterhin Gas aus Russland zu kaufen, aber zu einem konkurrenzfähigen Preis.“

Waszczykowski ist der Meinung, dass in naher Zukunft Polen von russischem Gas weniger abhängig wenn nicht gar unabhängig sein wird.

[hmw/russland.NEWS]

Über den Autor

Hanns-Martin Wietek
Arbeitet als freier Publizist für russische Literatur und Geschichte für verschiedene Medien. Literaturkritiker für buechervielfrass.de und russland.RU. Seit 2003 bei russland.RU zuständig für Kunst und Kultur und stellt russische Künstler vor.