Polen kauft Raketen, um russischen Erpressungen ein Ende zu bereiten

737c5a57316be9eaf964896e33858afe
image_pdfimage_print

Das polnische Verteidigungsministerium wird Raketen in den USA kaufen, um endlich der russischen „Iskander-Raketen-Erpressung“ im Kaliningrader Gebiet ein Ende zu bereiten.

Polnische und amerikanische Verantwortliche besprechen gegenwärtig Einzelheiten eines Vertrages zum Kauf von amerikanischen Raketen des Typs „Patriot“. Darüber informierte der Präsident Polens. Die abschließenden Gespräche sollen im Mai stattfinden.

Im militärischen Sinne ist dies eine sehr wichtige Entscheidung. Wir werden in Sicherheit leben – gleich mit der Unterschrift unter diesem Vertrag. Wir erhalten Möglichkeiten, die wir bisher nicht hatten. Aber viel wichtiger ist, dass endlich die russische Erpressung mit den Iskander-Raketen in Kaliningrad aufhört – so der stellvertretende Verteidigungsminister Polens.

Allerdings, so der Militär weiter, gibt es noch keine Erfahrungswerte, ob die „Patriot“ auch die „Iskander“ erfolgreich bekämpfen können. Allerdings die bisherigen theoretischen Berechnungen zeigen, dass die Patriot sehr effektiv sind.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>