Polen beschwert sich über russisches Importverbot

Der polnische Landwirtschaftsminister nannte das Importverbot von Fleischerzeugnissen durch Russland politisch motiviert.

Der polnische Landwirtschaftsminister ruft die polnischen fleischproduzierenden und fleischverarbeitenden Firmen sowie die Massenmedien auf, keine Panik auszulösen im Zusammenhang mit dem Importverbot welches durch Russland verhängt wurde.

Der polnische Minister vertritt die Meinung, dass dieses Importverbot nichts Neues ist, denn eigentlich gibt es dieses Importverbot bereits seit dem 18. Februar und betrifft nicht nur Polen sondern die gesamte Europäische Union.

„Russische Dienste senden verschiedene Signale aus. Immerhin befinden wir uns in einer bestimmten politischen Lage im Zusammenhang mit den russisch-ukrainischen Beziehungen. Polen nimmt an diesen Prozessen aktiv teil und wir müssen uns nicht wundern, wenn wir Signale aus Russland erhalten“, – kommentiert der Minister.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>