Petersburgs Gruselföten [Video]

Lebendige Völkerkunde und eine etwas gruselige Sammlung in der Kunstkammer von Peter dem Großen sind große Publikumsmagneten

Die Kunstkammer in Sankt Petersburg ist nicht unbedingt das, was der Unwissende bei solch einem Namen vermutet.

Zum einen verbirgt sich hier eines der weltweit wichtigsten Völkerkunde-Museen der Welt. Da sein Gründer Peter der Große jedoch auch einen Fable für Medizin und Abweichungen von der Norm hatte, findet sich hier auch ein Raum mit missgebildeten Föten von Tier und Mensch. Daneben gibt es eine sehr günstige Kantine, ein eigenes Museum über den Forscher Lomonossow und einen Riesenglobus.