Petersburger Rock-Guru Boris Grebentschikow ist 60

image_pdfimage_print

Mit einem Konzert im grossen “Oktjabrski”-Konzertsaal feierte der Leader der legendären Petersburger Rockband “Aquarium” seinen 60. Geburtstag.

Trotz seines Alters ist der “Grossvater” des sowjetischen Rocks gut im Saft und kann auf eine glänzende Karriere als Bandleader, Radiomoderator und Übersetzer buddhistischer Bücher zurückblicken.

Trotz der Zuschauermenge, die sich zum Geburtstagskonzert im “Oktjabrski”-Konzertsaal versammelt hatte, verlief die Show laut “Kommersant” in sehr familiärer Atmosphäre, ohne Auszeichnungen oder Glückwunschadressen. Treue Fans, Kollegen und Freunde Grebentschikows und der Gruppe  hörten sich andächtig die 25 Lieder aus vier Jahrzehnten “Aquarium” an – ohne das übliche Schreien und Kreische, das solche Konzerte üblicherweise begleitet.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>