Petersburg will noch mehr Fährtouristen – auch wenn es kalt ist

Der Petersburger Passagierhafen verzeichnet für das aktuelle Jahr ein Rekordwachstum an Fährtouristen. Mit stark vergünstigten Hafengebühren in der Kälteperiode will man den Fährtourismus zusätzlich stimmulieren – doch die Experten sind skeptisch.

“Morskoi Fasad”, der Petersburger Passagierterminal, der zu 100 Prozent in Besitz der Stadt ist, vermeldet einen Rekordzuwachs an Fährtouristen für das Jahr 2013. 19 Prozent mehr oder insgesamt 503.215 Passagiere kamen auf 261 Schiffen in die Stadt, schreibt Fontanka.ru. Für das kommende Jahr wurden bereits über 300 Schiffe angekündigt.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>