Ost-Ukrainer treffen ihre „Befreier“ in Kramatorsk

Bürger der ukrainischen Stadt Kramatorsk treffen ihre „Befreier“. Sie zeigen, wie man einfach nur mit dem reichhaltigen russischen Sprachschatz Soldaten zum Abzug zwingt.

Während in Kramatorsk die einheimische unbewaffnete Bevölkerung schwerbewaffnete und mit Panzerfahrzeugen einrückende ukrainische Soldaten zum Rückzug zwingt, gehen in Slawjansk die Befreier radikal vor. Es wurden alle Polizisten verhaftet. Auch wurden alle Männer im Alter von 25 bis 35 Jahren interniert. Es werden die Bürger gesucht, die in den vergangenen Wochen die Separatisten mit Verpflegung versorgt haben oder anderweitige Unterstützung gewährten.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>