Oppositionelle Kandidaten bei Anmeldung für Munizipalwahlen behindert

eva.- Die beiden oppositionellen Kandidaten Daniil Ken (Wyborgski-Bezirk) und Fjodor Goroschanko (Admiraliteisky-Bezirk) wurden bei Versuch, sich für die Wahlen anzumelden, von der Polizei festgenommen und vorübergehend auf die Wache abgeführt.

Laut “Moy Rayon” wurden beide aus völlig fadenscheinigen Gründen festgenommen, so soll Ken gegenüber den Gemeindeangestellten geflucht haben und wurde mit 500 Rubel gebüsst. Ken erhielt danach noch einmal Besuch von der Polizei, die ihn aufs Wehrbezirkskommando bringen wollten, obschon laut Ken mit seinem Soldbuch alles in Ordnung ist.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>