Olympiasieger aus der Region Krasnodar erhalten zusätzlich 2 Millionen Rubel

Biathlon: Weltcup-Verfolgungen abgebrochen.Biathlon: Weltcup-Verfolgungen abgebrochen.

Sportler aus der Region Krasnodar, in der auch die Stadt Sotschi liegt, bekommen für eine Olympische Goldmedaille in Sotschi zusätzlich 2 Millionen Rubel (ca. 45.500 Euro), dieses wurde heute Dienstag auf der offiziellen Internetpräsenz des Ministeriums für Körperkultur und Sport der Region Krasnodar mitgeteilt.

Silbermedaillengewinner werden mit 1,5 Millionen Rubel (ca. 34.000 Euro) und Bronzemedaillengewinner mit eine Million Rubel (knapp 23.000 Euro) extra prämiert. Auch für die Plätze von vier bis acht werden noch finanzielle Anreize gezahlt – von 500.000 bis 250.000 Rubel. Die gleichen Beträge werden auch an die Trainer der Athleten gezahlt.

Am Freitag hatte Ministerpräsident Dmitri Medwedew ein Dekret über die finanzielle Belohnung für Olympiamedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi unterzeichnet: Olympia-Sieg in Sotschi bringt russische Sportler 91.000 Euro

Von anderen regionalen Ministerien in Russland sind noch keine derartigen Belohnungen bekannt, es bleibt aber nicht auszuschließen, dass dort ähnliche finanzielle Anreize gezahlt werden sollten.