Obama will Islamischen Staat (IS) gegen Putin aufrüsten

Foto: AMRFoto: AMR
image_pdfimage_print

Mit wachsender Sorge beobachten die USA den russischen Truppenaufmarsch in Syrien. Laut US-Außenministerium sei dies nicht hilfreich, da auf diese Weise Syrien allein durch die Russen destabilisiert werden würde und es zu einer Eskalation der Lage kommen könne.

Ferner sei es für die USA wichtig das Völkerrecht zu schützen, welches die Lieferung von Waffen in ein Bürgerkriegsgebiet klar untersage. Daran sollten sich die Russen endlich halten. Auch sei es wichtig dabei die Grenzen souveräner Staaten, wie etwa des Islamischen Staates nicht zu missachten. Assad führt seit Jahren einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen dieses Land, weil er die freie Religionsausübung der Menschen dort einfach nicht tolerieren will.

Selbst auf die Gefahr hin, dass es einige wieder nicht kapieren werden, die Allgemeine Morgenpost Rundschau hat einmal mehr in ihrem realsatirischen Kabinett gewühlt >>>