Obama trifft neuen ukrainischen Präsidenten

US-Präsident Barack Obama hat am Mittwoch vor dem Ende seines zweitägigen Besuches in Polen den neuen ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in Warschau getroffen. Beide Seiten tauschten sich bei dem Treffen über eine Lösung der Ukraine-Krise, finanzielle Unterstützung für die Ukraine sowie die Reduzierung der Energie-Abhängigkeit von Russland aus.

Obama sagte, die Ukraine solle über ihre eigene Zukunft entscheiden. Die USA könnten nicht akzeptieren, dass die Krim annektiert würde. Falls Russland die Stabilität der Ukraine weiter verletzte, würde Russland isoliert. Der Westen würde außerdem weitere Sanktionen gegen Russland aussprechen, so Obama.

Poroschenko bedankte sich unterdessen beim US-Präsidenten für die Unterstützung bei dem ukrainischen Energie-Problem.

Es war das erste Treffen zwischen Petro Poroschenko und Barack Obama.

[CRI-Online]