Neue Pflicht für russische Banken

In Russland ist ein neues Gesetz in Kraft getreten, welches die Banken verpflichtet ihre Kunden über jegliche Kontenbewegungen elektronisch zu informieren. Das Gesetz regelt auch Schadensersatzleistungen durch die Banken.

Am 1. Januar ist eine Ergänzung zum Gesetz „Über die nationalen Zahlungssysteme“ in Kraft getreten. Diese verpflichtet alle russischen Banken ihre Kunden über alle Transaktionen zu informieren die mit ihren Zahlkarten vorgenommen wurden. Und die Banken sind ebenfalls verpflichtet wurden, den Karteninhabern alle Verluste zu erstatten, die ihnen durch nichtsanktionierte Operationen mit ihren Karten entstanden sind.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>