Neue Explosion in St. Petersburg

Neue Explosion in St. Petersburg

Drei Tage nach den fürchterlichen Sprengstoffanschlägen in der Metro von St. Petersburg ereignete sich erneut eine Explosion in der Fünfmillionenmetropole. Betroffen sei ein mehrstöckiger Wohnblock in einem Stadtteil im Osten der Stadt.

Die Explosion, beziehungsweise ist an anderer Stelle von zwei Detonationen die Rede, habe sich in einer Wohnung ereignet. Möglicherweise handelt es sich dabei um einen Unfall. Allerdings habe die Polizei bereits in den Morgenstunden einen Sprengsatz in einem anderen Haus der Stadt entschärft, nachdem der Inlandsgeheimdienst ‚FSB‘ zuvor einen verdächtigen Gegenstand gefunden und gemeldet habe.

An dem durch die Explosion betroffenen Wohnblock wurde der Putz an der Außenfassade abgesprengt, wie eine Videoaufnahme zeigt. Der örtliche Katastrophenschutz hat das betroffene Gebäude unmittelbar nach der Detonation evakuiert und die Gasversorgung unterbrochen, heißt es. Verletzt wurde offenbar niemand, wie vorerst erklärt wurde.

COMMENTS