Neue Einträge in der Liste der anstehenden Privatisierungen

image_pdfimage_print

mm.- Die russische Föderation hat auf Ihrer Webseite eine Liste von Objekten und Unternehmen publiziert, die bis zum Jahr 2016 privatisiert werden sollen. Darunter sinde einige Firmen, öffentliche Institionen und Immobilien in St. Petersburg und dem Leningrader Bezirk.

Die neuen Unternehmen auf der Liste

Unter den staatlichen Betrieben sind unter Anderem die St. Petersburger Land & Seekarten Papierfabrik in der Rimski-Korsakow Strasse Nr. 87, deren wesentlicher Wert die über 2500m2 Nutzfläche in absoluter Top-Lage darstellen. Das “St. Petersburger Studio für Dokumentarfilm” am Ufer des Krjukow Kanal Nr. 12, die Druckerei Nr. 12 “M.I.Lokhankow” in der Prawdas 15, die Werft des Verteidigungsministeriums in Kronstätter Seewerke in der Petrowskaja Str. 2 in Kronstadt.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>