NATO-Waffen an die Ostgrenze?

1-175_INF_Trains_at_Fort_Dix
image_pdfimage_print

Während der „Wirtschaftskrieg“ zwischen dem Westen und Russland (EU-Sanktionen, russisches Importembargo) in eine neue Runde geht, rasseln auch die Militärs beider Seiten mit dem Säbel.

In Washington liegt ein Vorschlag zur Entsendung von rund 5000 Soldaten, Kampfpanzern und schwerem Gerät  in die osteuropäischen Staaten an der NATO-Ostgrenze vom Baltikum bis ans Schwarze Meer auf dem Schreibtisch von US-Präsident Barack Obama. In Moskau verkündete Präsident Putin Anfang der Woche die geplante Beschaffung zusätzlicher 40 Interkontinentalraketen mit atomaren Sprengköpfen.

Weiter bei den Deutsch-Russischen Wirtschaftsnachrichten >>>