NATO verweigert Vorlage von Beweisen für Schuldzuweisung an Russland

Die NATO hat sich geweigert, angeblich vorliegende Beweise für eine Verletzung von türkischem Luftraum durch russische Flugzeuge vorzulegen. Sie verweist auf Geheimhaltung.

Vertreter der NATO, die um Anonymität baten, erklärten, dass die NATO Beweise für eine Luftraumverletzung durch russische Bombenflugzeuge habe, diese aber nicht vorlegen könne, da sie geheim sind.

Das russische Verteidigungsministerium hatte sich bereits am Sonntag zu Wort gemeldet und eine Kurzlektion im Fach Militärtechnik gegeben. Generalmajor Igor Konaschenko erklärte…

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>