NATO betrachtet Russland nicht mehr als Partner

652c9fb1c69782acac92dc9f8f105bff
image_pdfimage_print

Die NATO betrachtet ab sofort Russland nicht mehr als Partner. Diese Erklärung gab der Oberkommandierende der NATO für Europa General Philip Breedlove im Kongress der USA ab.

Die Kontakte zwischen den militärischen Führungen der NATO und Russlands bleiben erhalten, werden jedoch nur selten genutzt – so zitieren russische Medien die „The Washington Times“.

„Die in Europa in den letzten 20 Jahren konzentrierten Kräfte waren darauf ausgerichtet, dass die NATO Russland als Partner betrachtet. Das, was Moskau in der letzten Zeit demonstriert kann man nicht als Zusammenarbeit bezeichnen“, – so der General. Der General bezeichnete es als ungeheuerlichen Versuch Russlands, die über viele Jahrzehnte geltenden Sicherheitsprinzipien in Europa verändern zu wollen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>