Namen sind Schall und Rauch – zumindest für das neue Stadion in Kaliningrad

7dfe920c408a28480237b7c7331aa797
image_pdfimage_print

Jedes Stadion besitzt einen Namen, welches das Stadion selber beschreibt, einen Bezug zur Stadt oder zu seinem Sponsor hat. In Kaliningrad hat man wohl Schwierigkeiten mit einer stabilen Namensfindung.

Schon vor einem reichlichen Jahr wurde verkündet, dass das neue Stadion für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 den Namen „Königsberg Stadium“ tragen soll. Kurz darauf, nachdem man sich im In- und Ausland über diese mutige Entscheidung gefreut hatte, wurde es still um den Namen. Jetzt, der Bau des Stadions hat immer noch nicht begonnen, beginnt wieder die Diskussion um einen passenden Namen.

Und man hat nun eine originelle und völlig unerwartete Lösung gefunden. Das Stadion wird „Kaliningrad-Stadium“ heißen. Tja, wer hätte das gedacht!

Durch die Direktion für die Vorbereitung der Weltmeisterschaft in Kaliningrad wurde informiert, dass man das Stadion nach der Weltmeisterschaft wieder umbenennen wird. Hierfür wird noch nach einem passenden Namen gesucht. Vielleicht wäre dann die Bezeichnung „Kaliningrad Stadion“ passend?

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>