Nach Varoufakis’ Rücktritt: Putin wird griechischer Finanzminister!

athens-315838_640
image_pdfimage_print

Damit haben die Geldgeber nicht gerechnet! Nachdem der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis überraschend zurückgetreten ist, weil die “Geldgeber” nicht mehr mit ihm verhandeln wollten, scheint der Schuss nun nach hinten loszugehen.

Statt einen Verhandlungspartner zu bekommen, den sie leichter ins Boxhorn jagen können, sitzt ihnen nun Wladimir Putin gegenüber. Dieser übernimmt nun ab sofort in Personalunion die Geschäfte des griechischen Finanzministeriums und bleibt aber weiterhin russischer Präsident.

“Nachdem ich die Ukraine mit Minsk 2 vorerst befriedet habe und die Oligarchen sich jetzt dort gegenseitig an die Kehle gehen, hatte ich ein bisschen freie Zeit und wollte den Griechen ein wenig unter die Arme greifen.” so Putin in seiner Antrittsrede. “Mit Griechenland eint uns die Liebe zum Volk und zu Volksabstimmungen, die in totalitären Gebilden wie der EU ja bekanntlich illegal sind.”

weiter bei der Allgemeinen Morgenpost Rundschau >>>

Obacht! Es könnte sich auch um Satire handeln…