Musikvideo: Olga Afanasiewa – neuer Online-Popstar aus Russland

Aus dem Stand auf 150.000 Zuschauer in drei Tagen für Moskauer Sängerin

image_pdfimage_print

http://www.youtube.com/watch?v=VEvjrC19ZZA

Manchmal geht es plötzlich und ganz schnell: Das neue Lied des vorher selbst in Russland noch recht unbekannten Moskauer Popsternchens Olga Afanasiewa stürmt die Playlisten von YouTube und gehört mittlerweile zu den meistgesehendsten Clips des russischen Internets. Manchmal ziehen doch klassische Rezepte: Blondes Gift, attraktive Haut und ein sanfter Popsound, alles stimmig kombiniert. Hinter dem Projekt, so unscheinbar wir das Drumherum im Netz ist, stecken mit  Profis der russischen Popszene, wie Produktion von Video und Song verraten. Für die Musik verantwortlich zeigt sich der Ukrainer Taras Panenko, der Text stammt von Tatjana Panenko, beide stammen aus Sumi in der Ostukraine. Das Drumherum um das Team wirkt noch etwas unvorbereitet: Afanasiewa übrige Videos (vier an der Zahl) haben zusammen keine 5.000 Zuschauer und damit nur ein Bruchteil des neuen Durchbrucherfolgs. Eine eigene Webseite sucht man vergebens und bei Facebook findet man Olga schneller als Privatperson zum befreuden als als Fan- oder Musikerinnenseite (Foto: http://vk.com/afanasievaolga).

Roland Bathon / russland.TV