Musikvideo: Moskau in Ruinen

Düsteres Cyberpunk-Video zu neuem russischen Top-Hit

Der Musikclip zu dem Song „Revolvery i Kukly“ (Revolver und Puppen) des Sängers Andrej Kowaljew gehört aktuell zu den meistgeschautesten Videos überhaupt im russischen Netz. Das liegt nicht nur am Song, sondern mit Sicherheit auch daran, dass der Hintergrund des Clips eine stimmungsvoll-düstere und super gemachte Zukunftsvision von den Ruinen von Moskau ist. In bester Cyberpunk-Manier treten intelligente Dinosaurier-ähnliche Wesen, Außerirdische und trostlose Menschen auf und machen aus dem Clip ein kleines Meisterwerk der Videokunst. Ein Muss für Liebhaber düsterer Zukunftsvisionen a la Bladerunner, Matrix oder Anime. Der Song ist aber übrigens auch sehr gut und ein echter Ohrwurm, der es wieder nur nicht in die deutschen Charts schaffen wird, weil die entsprechende Szene meist nur westwärts nach Neuem sucht.

Roland Bathon / russland.TV