Munich Re schließt Moskauer Repräsentanz

Foto: Wikipedia CC BY-SA 3.0Foto: Wikipedia CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

Munich Re, der größte deutsche Rückversicherer, betreut das regionale russische Geschäft künftig aus München heraus. In einer Pressemeldung wird der Executive Client Manager Nordics, Baltics and Russia der einstigen Münchner Rück mit den Worten zitiert: „Mit dieser Entscheidung steigern wir die Effizienz unseres Russland-Geschäfts und sichern damit die Profitabilität auch für die Zukunft.“

In der Presseabteilung des Konzerns bestätigt man die Meldung der russischen Wirtschaftszeitung Vedomosti vom Wochenende, wonach Munich Re ihre Moskauer Repräsentanz schließen wird. Vedomosti hatte drei Gründe für die Entscheidung angegeben: mangelndes Marktvolumen, schlechte Wirtschaftslage und schlechte Qualität der Risiken.

weiter bei den Deutsch-Russischen Wirtschaftsnachrichten >>>