Moskau: Dumme Selfie-Tode! [Video]

Als am letzten Woche ein 18jähriger von einem der höchsten Wolkenkratzer von Moscow City fiel, gab dieser Tod zunächst Rätsel auf – denn weder gab es Hinweise auf Fremdeinwirkungen noch auf Selbstmordabsichten.

Doch Zeugen des Vorfalls waren schnell gefunden und so kam heraus: Es handelte sich um den zweiten Selfie-Unfall im Zusammenhang mit dem Hochhausviertel in kurzer Zeit. Anastasia Petrowa berichtet für Euch aus Moskau von drei der dümmsten Tode in der russischen Hauptstadt  der letzten Jahre – die ansonsten für Touristen eher als vergleichsweise sicheres Pflaster zählt. Moskau.life mit Nastja immer Freitag im Wechsel mit Anna Nikonova und online unter http://www.moskau.life