Mordanschlag auf den Lugansker Volksrepublikchef

Lugansker VolksrepublikLugansker Volksrepublik
image_pdfimage_print

Am Samstagmorgen wurde auf das Oberhaupt der Lugansker Volksrepublik, Igor Wenediktowitsch Plotnizki, ein Attentat verübt. Neben seinem Auto explodierte ein kräftiger Sprengsatz. Plotnizki wurde verletzt und kam ins Krankenhaus. Es besteht keine Lebensgefahr.

In den Nachrichten wurde gemeldet, dass der Sprecher der Volksmiliz, Andrey Marochko, Mitglieder des ukrainischen Sicherheitsdienstes dafür verantwortlich macht. Diese spezielle Einheit des Ukraine Security Service werde von Instrukteuren aus die Ukraine unterstützenden Ländern ausgebildet.

Schon Tage vor dem Attentat sei eine Nachricht über ein geplantes Attentat dieser Einheit abgefangen worden.
(hmw/russland.news)