Modenschau de la Russe

Berlin – Im Rahmen der Tage der Russischen Mode in Europa findet am 11. Februar um 19.00 eine Modenschau im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin statt.

Im Jahr 1996 wurde von Valentina Melnikova die Assoziation „Festivals der Assoziation der Modeschöpfer Russlands“ gegründet. In den letzten 17 Jahren wurden 29 Festivals in unterschiedlichen europäischen Großstädten durchgeführt, wie etwa in Paris, Brüssel, Belgrad, Wien, Cannes, Kopenhagen, Madrid und Rom.

Seit dem Jahr 2011 nimmt die Assoziation an der „Moskauer Haute Couture Fashion week“ teil. Die Designer der Assoziation versuchen die Tradition der russischen Mode zu bewahren und dennoch mit der Moderne Schritt zu halten. So spiegeln sich in ihren modernen Kreationen immer wieder typisch russische Schnittelemente- und Muster wider. Für die Kleidung verwenden sie moderne Stoffe, russische Raritäten, einzigartige Spitzen sowie bewundernswerte Filetstickereien und filigrane Strickledermuster, aber auch traditionelle russische Folklorestoffe, die der Stolz des Volkskunsthandwerks Russlands sind, und natürlich Pelze.

11.02.2014, 19.00 Uhr

Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur
Friedrichstraße 176-179
10117  Berlin